„Wir arbeiten heute schon für das Essen von morgen!“

Die Familie Van der Ham aus Bollewick setzt zusammen mit anderen Bauern der Region ein Zeichen – Foto: Matthijs Van der Ham

Mit starken Worten und einem selbst produzierten Videoclip setzten die Landwirte der Müritz-Region letzte Woche ein wichtiges Zeichen. Viele Menschen befürchten, auf Grund der aktuellen Entwicklungen durch das Coronavirus, dass es zu Versorgungsengpässen kommt. Mit ihrer Aktion wollen die Landwirte ihnen diese Sorge nehmen.

Laschendorf. Hier entstand am Samstag, dem 21. März 2020 die Idee zu dem gemeinsamen Video-Projekt der Bauern. Gezeigt werden verschiedene Landwirte bei der Arbeit auf ihren Höfen. Sie halten Zettel in die Kamera, die zusammen die folgende Botschaft ergeben: „Wir bleiben für euch da! Wir arbeiten heute schon für das Essen von morgen! Eure Landwirte aus der Müritz-Region!“

„Die Idee war, den Fokus von den negativen Entwicklungen der Corona-Pandemie wegzulenken und darauf zu setzen, was noch funktioniert. Und dazu zählt, dass wir Bauern noch da sind und auch weiterhin Lebensmittel produzieren. Die Menschen müssen keine Angst davor haben, dass sie nichts zu Essen bekommen.“, sagt Matthijs Van der Ham, der das Projekt mit ins Leben gerufen hat. Zwei Tage lang hat er auf verschiedenen Höfen die einzelnen Sequenzen gedreht und anschließend zusammen geschnitten.

Insgesamt 60 Personen von 13 Höfen der Region waren am Ende an der Aktion beteiligt. Dabei sind die unterschiedlichsten Bereiche der Landwirtschaft vertreten – von der Rinderzucht über den Kartoffelanbau, bis zur Milchproduktion. Das soll zusätzlich zeigen, wie vielfältig die Region ist und was für einen großen Teil der Versorgung sie abdeckt.

Dass die Menschen für solch eine positive Botschaft dankbar sind, zeigt der große Zuspruch, den das Video auf Facebook erhält. Es wurde dort am 25. März 2020 veröffentlicht und ist innerhalb der letzten Tage schon über 400.000 Mal aufgerufen worden. Für die Müritzer Landwirte und ihr spontanes Herzensprojekt ist das ein voller Erfolg.

Den vollständigen Videoclip finden sie hier.

Von Laura Prüfer

Laura Prüfer ist Journalismus Studentin der Hochschule Magdeburg-Stendal. Sie hat sich gemeinsam mit den anderen Autoren dieser Website eine seriöse, gründliche und lebensnahe Berichterstattung zur aktuellen Corona-Lage in Deutschland auf die Fahnen geschrieben. Abgesehen von diesem Projekt hängt ihr Herz sehr an Kulturveranstaltungen, insbesondere dem Theater, sowie dem Reisen mit all seinen neuen Erfahrungen und Erkenntnissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.